Stationäre Behandlung

Bitte setzen Sie sich am Vortag der Aufnahme mit der aufnehmenden Station oder der Kinderklinik-Pforte (+49 201 723 3350) in Verbindung, und bestätigen Sie, dass Sie den Termin wahrnehmen können.

Am Tag der Aufnahme melden Sie sich bitte zunächst an der Pforte der Kinderklinik. Sollte Ihr Kind unter einer ansteckenden Krankheit (z. B. Windpocken) oder an einer anderen akuten Infektion leiden, so teilen Sie dieses dem Mitarbeiter an der Pforte unbedingt mit.

In der Regel werden Sie anschließend gebeten, Ihr Kind im Verwaltungshauptgebäude anzumelden. Nachdem Sie zur Pforte der Kinderklinik zurückgekehrt sind, holt Sie Ihr zuständiger Stationsarzt ab. Auf der Station werden das Aufnahmegespräch, eine gründliche körperliche Untersuchung und gegebenenfalls eine Blutentnahme durchgeführt. Ihr Stationsarzt informiert Sie dann über den weiteren Tagesablauf.

Am Tag der stationären Aufnahme bringen Sie bitte folgende Sachen mit:

  • Einweisungsschein des niedergelassenen Arztes
  • Krankenversichertenkarte
  • gelbes Untersuchungsheft
  • Impfausweis
  • Alte Arztbriefe oder Vorbefunde aus vorherigen Untersuchungen auswärts
  • Röntgenbilder oder CT/MRT-Bilder soweit relevant für die aktuelle Fragestellung
  • Aktuelle Medikation des Kindes
  • Kleidung zum Wechseln und Schlafanzug für Ihr Kind
  • Waschutensilien (Zahnbürste, Waschlappen)

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen. Im Gelände finden Sie unter anderem ein Restaurant, eine Cafeteria, Bankautomaten und einen Kiosk. Im Erdgeschoß der Kinderklinik finden Sie einen Getränkeautomaten. Hier erhalten Sie ebenfalls Karten für das Telefon.

 

Notfälle

Notfalltelefon des Universitäts-Kinderklinikums außerhalb der Dienstzeiten:
+49 201 723 3350

Ärztlicher Notfalldienst für die Stadt Essen:
0180 504 4100

Notarzt - Leitstelle der Feuerwehr:
112

Kinderklinik I

In der Kinderklinik I haben wir uns auf die Bedürfnisse von Frühgeborenen spezialisiert. Außerdem behandeln wir auf der pädiatrischen Intensivstation besonders schwer erkrankte Kinder. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit neurologischen Erkrankungen.

Zur Webseite der Kinderklinik I

Kinderklinik II

In der Kinderklinik II behandeln wir Kinder mit Nieren-Erkrankungen sowie Erkrankungen der Leber und des Magen-Darmtrakts. Außerdem sind wir spezialisiert auf Erkrankungen des Hormonsystems wie Schilddrüsenerkrankungen, Wachstums- und Pubertätsstörungen und auf die kindliche Zuckerkrankheit. Die Kinderklinik II informiert auf zwei Websites:

Kinder-Gastroenterologie-Essen

Kinderniere-Essen

Kinderklinik III

In der Kinderklinik III behandeln wir Kinder mit Krebs- und Bluterkrankungen, Kinder mit Lungen- und Herzerkrankungen und Kinder mit rheumatologischen Erkrankungen.

Zur Webseite der Kinderklinik III