Ambulanzen der Kinderklinik

Kinderheilkunde I
SPZ - Sozialpädiatrisches Zentrum (Neurologische Erkrankungen, Muskel- und Nervenerkrankungen)
Fon +49 201-723 2176

Kinderheilkunde II
Nephrologische Ambulanz (Erkrankungen der Niere)
Fon +49 201-723 8122
Gastroenterologische Ambulanz (Magen-Darm-Erkrankungen, Lebererkrankungen, Ernährungsprobleme)
Fon +49 201-723 8122
LTX-Ambulanz (Ambulanz für lebertransplantierte Kinder)
Fon +49 201-723 8122
Endokrinologische Ambulanz (Erkrankungen des Hormon-Systems)
Fon +49 201-723 8122

Kinderheilkunde III
Hämatologisch-Onkologische Ambulanz (Krebs- und Bluterkrankungen)
Fon +49 201-723 2768
Pneumologische Ambulanz (Erkrankungen der Lunge und der Atemwege)
Fon +49 201-723 8122
Beatmungsambulanz (Patienten mit Langzeitbeatmung und Tracheotomie)
Fon +49 201-723 2866
Mukoviszidose-Ambulanz (Patienten mit Mukoviszidose/cystischer Fibrose)
Fon +49 201-723 8122
Kardiologische Ambulanz (Erkrankungen des Herzens)
Fon +49 201-723 8122
Rheumatologische Ambulanz
Fon +49 201-723 8122

Was Sie mitbringen sollten ...

Wenn Ihr Kind bei uns behandelt wird, denken Sie bitte an folgende Unterlagen:

  • Einweisungsschein / Überweisung vom Kinderarzt / Hausarzt
  • Bei den Terminen in den Spezialambulanzen bitte SPZ-Schein/Überweisung mitbringen
  • Krankenversicherungskarte
  • Gelbes Untersuchungsheft
  • Impfausweis
  • Alte Arztbriefe oder Vorbefunde aus vorherigen Untersuchungen auswärts
  • Röntgenbilder oder CT/MRT-Bilder soweit relevant für die aktuelle Fragestellung
  • Aktuelle Medikation des Kindes

Melden Sie sich bitte mit Ihren Unterlagen in der zentralen Aufnahme im Erdgeschoss der Kinderklinik an, damit Ihre Daten in das interne Kommunikationssystem eingegeben werden können. Danach zeigt man Ihnen den Weg in die jeweilige Spezialambulanz. Dort nehmen Sie bitte im Wartebereich Platz, bis Sie aufgerufen werden.

Soll­ten Sie zu einem ge­planten Ter­min ver­hin­dert sein, bit­ten wir Sie diesen tele­fonisch abzusagen. So können wir die Ter­min­pla­nung für Sie und uns op­ti­mieren.

Bei ansteck­enden Krankheiten (z.B. Wind­pocken) oder an­deren akuten In­fek­tio­nen, ist es möglich, dass die ge­planten Un­ter­suchun­gen nicht durchgeführt wer­den können.

Falls Sie sich un­sicher sind, ob die am­bu­lante Vorstel­lung wegen einer akuten Erkrankung ihres Kindes stat­tfinden kann, rufen Sie bitte am Vortag in der be­tr­e­f­fenden Am­bu­lanz an.

Bitte pla­nen Sie die zu Stoßzeiten schwierige An­fahrt und die Park­platz­suche zeitlich ein.
Zur op­ti­malen Vor­bere­itung auf  den am­bu­lanten Ter­min können Sie uns Arzt­briefe, Be­funde und Rönt­gen-/MRT-Auf­nah­men nach tele­fonis­cher Ankündi­gung auch schon vorher zukom­men lassen.

Notfälle

Notfalltelefon des Universitäts-Kinderklinikums außerhalb der Dienstzeiten:
+49 201 723 3350

Ärztlicher Notfalldienst für die Stadt Essen:
0180 504 4100

Notarzt - Leitstelle der Feuerwehr:
112

Kinderklinik I

In der Kinderklinik I haben wir uns auf die Bedürfnisse von Frühgeborenen spezialisiert. Außerdem behandeln wir auf der pädiatrischen Intensivstation besonders schwer erkrankte Kinder. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit neurologischen Erkrankungen.

Zur Webseite der Kinderklinik I

Kinderklinik II

In der Kinderklinik II behandeln wir Kinder mit Nieren-Erkrankungen sowie Erkrankungen der Leber und des Magen-Darmtrakts. Außerdem sind wir spezialisiert auf Erkrankungen des Hormonsystems wie Schilddrüsenerkrankungen, Wachstums- und Pubertätsstörungen und auf die kindliche Zuckerkrankheit. Die Kinderklinik II informiert auf zwei Websites:

Kinder-Gastroenterologie-Essen

Kinderniere-Essen

Kinderklinik III

In der Kinderklinik III behandeln wir Kinder mit Krebs- und Bluterkrankungen, Kinder mit Lungen- und Herzerkrankungen und Kinder mit rheumatologischen Erkrankungen.

Zur Webseite der Kinderklinik III